Alles Wissenswerte zur Gemüseabholung

ACHTUNG!
Ab 28.06.19 in Rosenheim geänderte 
Abholzeiten!

Leider können wir in den Abholraum R2 / Fischkuchl erst eine halbe Stunde später als bisher, da der Raum am Vormittag jemand anderes nutzt. Das wussten wir, allerdings hatte es ein Mißverständnis bezüglich der Zeit, wann wir reinkönnen, gegeben. Und wenn R2 eine halbe Stunde später aufmacht, muss leider auch R1 später aufmachen, da wir nicht eine halbe Stunde in Rosenheim rumstehen können. Tut uns leid!
Die neuen Zeiten findet Ihr unten bei den Abholräumen.


Die Gemüseabholung ist ganz einfach.

Am Anfang der Saison ist noch nicht jeden Freitag Abholtag.
Aktuelle Infos findet Ihr auf unserer Internetseite hier, zudem erhaltet Ihr sie mit unserer Infomail.
Auf dieser Seite findet Ihr zuerst die Lage der Abholräume und weiter unten dann, wie die Abholung funktioniert.

.
Wo und wann?

Abholraum Jolling / Gärtnerei
Abholzeiten: Freitag, 12:00 – 18:00
Anschrift: Jolling 14, 83093 Bad Endorf

Abholraum Prien 1 / Westernach
→ Bitte nicht in der Einfahrt halten.
Abholzeiten: Freitag, 12:00 – 18:00
Anschrift: Weidachstr. 20a, 83209 Prien



Abholraum Prien 2 / City 
Abholzeiten: Freitag, 12:30 – 18:00
Anschrift: Wendelsteinstraße 2, 83209 Prien

Abholraum Rosenheim 1 / Nord
ACHTUNG! Ab sofort geänderte Abholzeiten! Eine 3/4 Stunde später!
Freitag, 12:45 – 18:00
→ geeignet auch für Anfahrt mit KFZ – bitte nachbarschaftsschonend halten
Anschrift: Gabelsbergerstr. 31 (Ecke Pfandlstraße)
.

Abholraum Rosenheim 2 / City, Fischkuchl
ACHTUNG! Ab 28.06.19 geänderte Abholzeiten! Eine halbe Stunde später!
→ Nicht wirklich geeignet für Anfahrt mit KFZ.
Abholzeiten: Freitag, 13:00 – 18:00
Anschrift: Gillitzerstraße 10, 83022 Rosenheim


Besucht auch unserer Freunde, den Bücher Johann gegenüber, das Strehles (eine Symbiose aus vegan-vegetarischem Restaurant und Bioladen) links neben uns und das Nimms Lose (verpackungsfreier Biomarkt) rechts ums Eck in der Gillitzer) – und natürlich die gute alte urige Fischkuchl (saugemütliches boarisches Wirtshaus, nette Leut und Wirtsleut und ein idyllischer Biergarten!)

.
Wie?

Das Grundprinzip ist ganz einfach:
→ jeder nimmt sich die Kiste, die er gebucht hat (ganzer oder halber Ernteanteil)
→ Ihr könnt Euer Gemüse in eigene Kisten, Körbe, Taschen umpacken oder Euch die Kiste ausleihen (aber bitte unbedingt am nächsten Abholtag wieder mitbringen!)
→ Leut, die sich einen Ernteanteil selber teilen und den 2. Teil für Ihren Teilpartner im Abholraum stehen lassen wollen: bitte die Kiste, von der Ihr entnommen habt, unbedingt mit Namen beschriften und beiseite Stellen, nicht dass noch jemand denkt, das wäre noch ein ganzer Anteil und sie mitnimmt.
→ bitte auf der Liste unterschreiben, dass Ihr da wart


.